Nach dem Toffifee ist vor dem Hanuta

Aktionsdisplay im Supermarkt

Der Zugreiseblog hatte hier ja schon vor einer ganzen Weile von der neuen Gutscheinaktion berichtet. Zumindest bei mir Handel war von den Aktionspackungen bisher nichts zu sehen, bis heute. Eine erste Sonderplatzierung im Supermarkt strahlte mir mit Hanuta mini entgegen. Man weiß ja nie, wann ein spontaner Ausflug ansteht – oder einen der Hanuta-Hunger überkommt, für beides habe ich jetzt Vorsorge getroffen.

Im Vergleich zur Vorgängeraktion ist der Gutschein zwar weniger wert (10 statt 15 Euro) – allerdings ist die Mindestsumme des Buchungswerts auch geringer (knapp 30 statt 50 Euro), der mögliche Rabatt ist also ingesamt höher wenn man das passende Ticket findet.

Hier die Fakten in der Schnellfassung

  • Auf bzw. in Hanuta- und Duplo-Packungen finden sich Aktionscodes.
  • Diese können auf der Aktionsseite gegen Gutscheine im Wert von € 10 getauscht werden, diese können dann bei der Buchung eingesetzt werden.
  • Der Mindestbuchungswert ist € 30, der Reisezeitraum geht bis zum 26. April 2018 (ausgenommen sind die Tage vom 29.03. bis 02. April).
  • Die Buchung muss einen Fernverkehrsanteil haben.

Für Zuckernachschub ist also gesorgt, das erste Ticket (Aschaffenburg-Nürnberg in der 1. Klasse für € 24,40 als Auftakt für eine Oberpfalztour) ist auch schon gekauft.

Oli fährt gern mit der Bahn, gern auch auf Umwegen oder über langsame Strecken.

Leave a reply:

Your email address will not be published.